Es passiert bevor es passiert

Ein Projekt zur Gefährdungserkennung und Vernetzung

Gewaltprävention braucht Verbündete, dazu noch Ausdauer und Mut.

Im Freiraum sprechen wir an, was die Gesellschaft lieber verschweigt, nämlich dass Gewalt schon dort beginnt, wo alltägliche Herrschaftsverhältnisse der Frau keine Autonomie lassen.

Wo die Angst herrscht, als Frau nicht zu genügen, Fehler zu machen und Panik vor längst fälligen Schritten sich breit macht, definieren wir die Wissensträgerinnen als Expertinnen. Selbstbestimmtheit beginnt mit wohlorganisierter Prävention.

Gewaltprävention beginnt bevor Gewalt passiert.